SPD Schotten

© 2019 SPD Schotten     Impressum

1918 - 2018 100 Jahre SPD Schotten

Breitbandausbau in Schotten - SPD bleibt dran


In der letzten Gesprächsrunde im Schottener SPD-Laden in der Reihe "Talk im Laden" war es um das Thema Breitbandausbau gegangen. Die aus privaten oder beruflichen Gründen am Thema interessierten Bürger hatten die Gelegenheit genutzt, sich auszutauschen und ihre große Unzufriedenheit zu äußern. Denn, so lautete das Resümee, in den 15 Schottener Stadtteilen gebe es völlig unterschiedliche Verhältnisse. Die Spanne reiche von ordentlichen Bandbreiten bis hin zu Totalausfällen.


Als besonders ärgerlich empfanden es die Bürger, dass es keine konkreten Aussagen über die weiteren Ausbauschritte gebe. "Schnelles Internet gehört zur Daseinsvorsorge und hätte nicht dem Markt überlassen werden dürfen", lautete eine Aussage.


Nachdem sich vor Jahren kein privates Unternehmen für den Breitbandausbau in der Region interessiert hatte, war die kommunale "Breitband-Infrastrukturgesellschaft Oberhessen" gegründet worden. Ein flächendeckender Ausbau war bis Oktober 2017 in Aussicht gestellt worden. Dann seien doch wieder gesetzlich privilegierte private Unternehmen ins Spiel gekommen, deren Pläne undurchsichtig seien.


Ewald Appel, Fraktionsvorsitzender der SPD im Stadtparlament, hatte als Fazit der Diskussion im SPD-Laden formuliert: "Wir werden von den Unternehmen, die in Sachen Breitbandausbau in Schotten unterwegs sind, klare Aussagen fordern, wie es mit dem Breitbandausbau weitergeht". Entsprechend seiner Ankündigung hatte Appel für die SPD-Fraktion in der letzten Stadtverordnetensitzung einen Antrag eingebracht, der einstimmig beschlossen wurde. Der Beschluss beinhaltet, dass der Magistrat beauftragt wird, Unternehmensvertreter in die nächste Stadtverordnetensitzung einzuladen und über die Ausbaupläne berichten zu lassen.


FRÜHERE MELDUNG:

Regionalkonferenz zur Kandidatenkür in Friedberg


Auch Schottener Genoss*innen haben die Regionalkonferenz der SPD in Friedberg besucht und waren sowohl vom Format der Veranstaltung, als auch vom Auftritt der Kandidatenteams sehr angetan:


„Die Konferenz war wirklich beeindruckend und sicher sehr förderlich für das Innenleben der SPD. Es ging sehr solidarisch zu zwischen den Kandidat*innen und es herrschte eine tolle Stimmung unter den vielleicht 1000 Parteimitgliedern“.











Bild: DPA

TERMINE

Bilder von der Eröffnung unseres SPD-Ladens in der Ludwigstraße 11Hier klicken ...